University of Oulu

Clara Schumann und Heinrich Heine : eine Werkanalyse von den Liedern Ihr Bildnis und Sie liebten sich beide

Saved in:
Author: Fiskaali, Johanna1
Organizations: 1University of Oulu, Faculty of Humanities, German Philology
Format: ebook
Version: published version
Access: open
Online Access: PDF Full Text (PDF, 3.2 MB)
Persistent link: http://urn.fi/URN:NBN:fi:oulu-201505291736
Language: German
Published: Oulu : J. Fiskaali, 2015
Publish Date: 2015-06-01
Physical Description: 54 p.
Thesis type: Master's thesis
Tutor: Schmitt, Gerhard
Reviewer: Schmitt, Gerhard
Knobloch, Lothar
Description:

Abstract

In dieser Pro Gradu Arbeit analysiere ich zwei Gedichte von Heinrich Heine, die von Clara Schumann vertont wurden. Die Stücke heißen Eine WERKANALYSE VON DEN LIEDERN IHR BILDNIS UND SIE LIEBTEN SICH BEIDE (sowohl als Gedicht als auch als Lied) Ihr Bildnis und Sie liebten sich beide. Als Lieder sind sie die zwei ersten Stücke im Zyklus Sechs Lieder, Op. 13 enthalten.

Im frühen 19. Jahrhundert war die Romantik „Die goldene Zeit des Lieds“. In der romantischen Kunst standen Gefühle, persönliche Gedanken und Meinungen des Menschen im Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens. In dem vorliegenden Material wurde das Gedicht zuerst geschrieben, dann von diesem Text ein Lied komponiert. So findet man im Text eine Aussage im Stil ihrer Zeit, die dann durch eine musikalische Interpretation ihren eigenen Ausdruck erfährt. Die Lied-Musik ist Kammermusik für ein Duo. Die Instrumente sind der Gesang und das Klavier. Die Instrumente sind gleichwertige Solisten im Duo und sie interpretieren das Lied.

In dieser Analyse stelle ich zunächst die Rahmenbedingungen und menschlichen Bezüge vor: die Romantik, den Dichter, die Komponistin und die Lied-Musik. Ich analysiere die zwei Komponenten des Lieds: den Text und die Musik. Ich betrachte diese Komponenten zunächst einzeln und dann zusammengefasst in der Werkanalyse. Im Gedicht betrachte ich phonetische, metrische und semantische Bezüge und im Lied die Elemente Melodie, Harmonie, Rhythmus, Tempo, Dynamik und die Beziehung zwischen Gesang und Klavier.

Die Werkzeuge, die in dieser Analyse vorkommen, sind sowohl für einen Sänger als auch einen Klavierspieler sehr anwendungsorientiert. Man teilt das Lied in kleine Stücke und analysiert die verschiedenen Elemente des Lieds. Aus der Semantik und der Botschaft des Gedichts entwickeln sich dann die Elemente des Lieds. In einem Lied erzählt man eine Handlung oder ein Ereignis. Man muss die richtige Stimmung erreichen und die Charaktere finden, diese Geschichte den Zuhörern mitteilen können. Die Zuhörer spiegeln das Lied und die Bedeutung dieses Lieds in ihrer inneren Welt und liefern so die letztendliche Interpretation.

see all

Tiivistelmä

Tutkin pro gradu -tutkielmassani kahta Heinrich Heinen runoa, johon Clara Schumann on säveltänyt musiikin. Laulujen nimet ovat Ihr Bildnis ja Sie liebten sich beide. Ne ovat teoksesta op 13.

Tekstit sekä musiikki ovat syntyneet 1800-luvun alkupuolella, romantiikan aikakautena, joka oli Lied-musiikin kultakautta. Säveltäjät tekivät runoihin musiikin, joka kertoo tekstin sisällön ja kuvaa tekstin merkitystä. Lied-musiikki on kamarimusiikkia, jota esittää laulaja ja pianisti. Instrumentit ovat tasavertaisia solisteja duossa.

Tutkimusmenetelmäni on teosanalyysi. Analysoin ensin tekstiä ja musiikkia erillisinä osina. Tekstin näkökulmat ovat foneettinen, metrinen ja semanttinen analyysi. Musiikissa tarkastelen sen peruselementtejä melodiaa, harmoniaa, rytmiä, tempoa, dynamiikkaa sekä laulun ja pianon suhdetta toisiinsa Lied-duossa. Teosanalyysissa peilaan tekemiäni havaintoja tekstin ja musiikin välillä.

Teosanalyysi on hyödyllinen työkalu sekä laulajalle, että pianistille. Yksittäiset elementit huomioimalla muusikko voi tulkita kappaleen sisältöä, eri sävyjä ja saavuttaa kappaleen tunnelman. Sävelletty musiikki on tulkinta tekstistä, muusikot tekevät tulkinnan kappaleesta kuulijalle. Lopulta kuulija tekee tarinasta oman tulkintansa, peilaten kuulemaansa omaan elämäänsä, miten teksti ja musiikki puhuttelevat häntä.

see all

Subjects:
Copyright information: © Johanna Fiskaali, 2015. This publication is copyrighted. You may download, display and print it for your own personal use. Commercial use is prohibited.